1. Liebe Besucher des Forums von Retriever und Freunde e.V.

    

Die Aufnahme in unserem Forum erfolgt auf Einladung. Eingeladen werden Pflegestellen,
    Fördermitglieder, Paten und Retriever und Freunde Hundebesitzer. Klicken Sie oben auf
    Registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten und sich bei uns anzumelden. 


    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. 


    
Retriever und Freunde e.V. 

Sitz der Geschäftsstelle: 83098 Brannenburg, Wendelsteinstraße 9

    Gerichtsstand: Amtsgericht Traunstein VR 20 19 22
    
Steuer Nr.: 156/110/40072
    
Finanzamt: Rosenheim 


    

Mobil: 0160/93848261

    • 1. Vorsitzende: Christine Lederer
    • 2. Vorsitzende: Sabine Schinner
    • Kassenwart: Tanja Vogel

Merlin - Labrador Retriever - 4 Jahre, Abgabehund

Dieses Thema im Forum "Ich suche ein Zuhause" wurde erstellt von Sabine, 17. April 2018.

  1. Sabine

    Sabine Rufus Pflegestelle







    [​IMG]


    :lkl:

    Merlin :Herzen: - angekommen bei Freunden
    ... sucht ein neues Körbchen!

     
  2. Sabine

    Sabine Rufus Pflegestelle

    Merlin befindet sich in einer Pensionspflegestelle in Bergisch Gladbach

    Profil (zuletzt aktualisiert am): 10.11.2019

    Kastriert: ja, August 2017

    Verhalten gegenüber Erwachsenen: Merlin ist zunächst etwas zurückhaltend, dann aber freundlich und aufgeschlossen. Er bindet sich gerne und schnell an seine Menschen. Merlin hat Schutztrieb. Er hat früher seine Bezugsperson gegen andere Menschen und Hunde abgeschirmt, indem er vorgesprungen ist und auch schnappen wollte. In der Hundepension wurde er deshalb erfolgreich von einer professionellen Hundetrainerin trainiert, seit vielen Monaten hat er dieses Verhalten nicht mehr gezeigt. Seinen Menschen gegenüber ist Merlin absolut gutmütig. Merlin bleibt in jeder Situation vertrauensvoll und verlässt sich voll und ganz auf seinen Menschen.

    Verhalten gegenüber Kindern: Merlin mag keine kleinen Kinder, mit Jugendlichen hat er kein Problem.

    Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren: Merlin kennt Katzen, in seinem früheren Zuhause akzeptierte er diese.
    Merlin ist nicht mit allen Hunden verträglich. Durch den Pensionsalltag und durch das Training ist Merlin aber viel entspannter mit anderen Hunden geworden. Jetzt ist es normal für ihn, mit anderen Hunden zusammenzutreffen und mit ihnen gemeinsam spazieren zu gehen, mit ihnen den Pfleger und sogar das Sofa zu teilen. Mit einigen wenigen Hunden versteht Merlin sich nach wie vor nicht. Hier zeigt sich dann auch Merlins Konfliktbereitschaft, er lässt sich aber stets gut aus der Situation herausholen. Mit anderen Hunden spielt er dafür umso ausgelassener. Begegnungen mit fremden Hunden auf Spaziergängen laufen in aller Regel unkompliziert ab, er läuft einfach an ihnen vorbei.

    Ängste: Merlin zeigt keinerlei Ängste. Er ist extrem anpassungsfähig und kommt überall hin gerne mit.

    Stubenrein: Ja

    Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Merlin hat eine sehr gute Grunderziehung. Er kann eine lange Aufgabenliste ausführen und tut dies ohne zu zögern. Arbeitet man mit ihm, ist er voll konzentriert bei der Sache, er will seinen Menschen gefallen. Bei Spaziergängen zeigt sich Merlin insgesamt gelassen und routiniert. Ohne die bekannten Stressfaktoren sind die Spaziergänge mit Merlin angenehm. Merlins Frustrationstoleranz ist recht niedrig, daran muss weiter mit ihm gearbeitet werden. Es wurde ein Maulkorbtraining absolviert, ein Maulkorb stört Merlin nicht.

    Jagdtrieb: Merlin reagiert auf Bewegungsreize, ist aber mehr an (Wild-)Spuren und Gerüchen interessiert. Hier stöbert er gerne, bleibt aber stets ansprechbar und durch seinen tollen Gehorsam gut beherrschbar. Auch wenn man ihn manchmal daran erinnern muss, dass man auch noch da ist, sind die Spaziergänge mit Merlin auch in wildreichen Gebieten angenehm und machen Spaß.

    Treppen: Merlin geht offene und geschlossene Treppen

    Autofahren: Merlin ist ein ruhiger Beifahrer und legt sich ab.

    Alleine bleiben: Das Alleinbleiben hat Merlin geübt. Er bleibt inzwischen mit und ohne andere Hunde alleine. In seinem neuen Zuhause müsste dies allerdings zunächst wieder langsam aufgebaut werden, um erneute Verlassensängste zu vermeiden.

    Gesundheit: Merlin ist gesund und geimpft. Aufgrund einer Verletzung musste seine Rute gekürzt werden. Merlin kann mit dem verkürzten Schwanz gut umgehen.

    Neues Zuhause: Merlin ist ein toller Gefährte für hundeerfahrene Menschen. Wir suchen für Merlin souveräne, verantwortungsbewusste Menschen ohne Kinder, die mit Aggressionsverhalten, Jagdverhalten und dem Tragen von Maulkörben bei Hunden sehr gut umgehen können. Sie sollten bereit und in der Lage sein, die Körpersprache von Merlin zu verstehen und vorausschauend zu agieren. Merlin bietet ganz viel Liebe, Aufmerksamkeit, Freude und Lebenslust.

    Merlin liebt das Wasser und das Apportieren. Dabei sucht Merlin ruhig und konzentriert auch auf schwierigem Gelände. Er bleibt hartnäckig bei der Sache und ist dabei stets ansprechbar und gehorsam.

    Merlin kann überall hin mitgenommen werden. Selbst belebte Orte stressen ihn nicht. Egal ob Fußgängerzone oder im Café, Merlin kann sich überall ablegen und sogar schlafen. Auch zu Hause ist Merlin ruhig und sehr verschmust, er kuschelt mit seinen Menschen auf dem Sofa und genießt die Streicheleinheiten.

    Trainingsstunden mit einem Trainer und/oder Hundeschule sind auch in der neuen Familie sinnvoll. Hier werden wir selbstverständlich gerne unterstützen und begleiten und sind auch bereit, hierfür anfallende Kosten nach Absprache zu übernehmen.

    Wir würden uns auch über eine Pflegestelle freuen.

    Hier geht's zum Bewerbungsformular von Merlin

    Wir würden uns über eine Spende für Merlins Unterbringung sehr freuen

    Gerne können Sie zur Unterstützung von Merlin auch eine Pensionspatenschaft übernehmen, nähere Informationen erhalten Sie hier:

    https://www.retriever-und-freunde.d...sions-patenschaftsprojekt.35074/#post-1023918
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. November 2019 um 19:46 Uhr
  3. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Hier noch ein paar Fotos von Merlin:

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2018
  4. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Merlin mit seinem Freund Paul, der Wasserratte,

    [​IMG]

    der inzwischen umgezogen ist. Merlin scheint aber mit der Trennung von Paul gut zurechtzukommen. Merlin ist viel und gerne draußen,

    [​IMG]

    auch zusammen mit anderen Hunden. Es gibt dabei Hunde, mit denen er sich versteht, dann gibt es keine Probleme. Sonst muss Merlin einen Maulkorb tragen,

    [​IMG]

    aber das stört ihn nicht, zumal er weiß, dass man auch mit Maulkorb Leckerchen bekommen kann:

    [​IMG]
     
  5. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Vor ein paar Tagen hat es hier viel und heftig geregnet, dann war es wieder sonnig und heiß.

    Die Wiese war trocken und der Matsch war weg:

    [​IMG]

    - bis Merlin kam. Merlin hat so lange und so tief gebuddelt, bis er den Matsch wieder ausgegraben hat ;):

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das war ganz schön viel Arbeit:

    [​IMG]
     
  6. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    :geb:


    Merlin hat Geburtstag


    Merlin hat heute Geburtstag, er wird drei Jahre alt. Zeit, sesshaft zu werden und seine endgültige Für-immer-Familie zu finden. Und so wundert es nicht, dass alles, was sich Merlin zum Geburtstag wünscht, ein richtiges, eigenes Zuhause ist.

    Von Merlin kann man auch viel Gutes sagen: Merlin ist ein toller Hund. Er ist ausgeglichen, gelassen und sehr lernwillig. Es macht ihm viel Spaß, neue Dinge zu lernen. Von den „normalen“ Dingen gibt es jedoch nicht mehr viel, das meiste kann Merlin schon längst. Sitz, Platz und Pfote macht er ohne zu zögern, es macht ihm große Freude, wenn er zeigen darf, was er alles kann.

    [​IMG] [​IMG]

    Merlin reagiert zuverlässig auf den Rückruf und auch die Leinenführigkeit ist bei ihm kein Problem. Im Freilauf bleibt er in der Nähe und achtet auf seine Menschen. Geht man mit Merlin spazieren, erntet man so manchen neidischen Blick von anderen Hundehaltern.

    [​IMG]

    Merlin bleibt auch in belebter Umgebung ruhig und entspannt und schläft sogar ein, wenn sich die Möglichkeit bietet. Mit vielen Hunden ist Merlin verträglich.

    [​IMG] [​IMG]

    Aber Merlin muss auch das noch lernen, was ihm noch nicht gelingt. Hier braucht er einen erfahrenen Menschen, dem es Freude macht, ihm beizubringen, dass das Zusammenleben für alle viel entspannter ist, wenn man gewisse Regeln beachtet und Merlin diese Regeln beibringt. Merlin muss auch lernen, dass ihm niemand etwas wegnehmen will, dass der eigene Mensch immer für ihn da ist, auch wenn er mal weggehen muss und im Übrigen sehr gut auf sich selbst aufpassen kann.

    In seiner jetzigen Pflegestelle sind alle, die Merlin näher kennen, große "Fans" von ihm und schätzen seine Persönlichkeit sehr. Merlin kann der Traumhund werden, den sich jeder wünscht, ihm fehlt nur noch der dazu passende Mensch.

    Merlin würde sich auch über eine erfahrene Pflegestelle freuen, die ihn dabei unterstützt, sich auf seine Für-immer-Familie vorzubereiten. Irgendwo muss doch jemand für ihn sein ...

    [​IMG]
     
  7. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung


    [​IMG]

    Ist da jemand, der mein Herz versteht?
    Und der mit mir bis ans Ende geht?
    Ist da jemand, der noch an mich glaubt?
    Ist da jemand? Ist da jemand?
    Der mir den Schatten von der Seele nimmt?
    Und mich sicher nach Hause bringt?
    Ist da jemand, der mich wirklich braucht?
    Ist da jemand? Ist da jemand?
    (Adel Tawil)​



    Merlin genießt den Sommer, obwohl es in den letzten Tagen und Wochen schon sehr heiß war. Tagsüber bis 38 Grad und gestern Abend um 23.00 Uhr sogar noch 29 Grad. Vielleicht liegt es ja an der Hitze, dass sich noch niemand aufgemacht hat, um Merlin kennenzulernen. Merlin hält immer Ausschau, ob nicht doch jemand kommt, um ihn zu besuchen und vielleicht irgendwann auch mitzunehmen.

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    In der Zwischenzeit hält Merlin sich fit. Wenn das Wetter es zulässt, rennt er mit seinen Hundefreunden um die Wette. Es gibt nämlich einige Hunde, mit denen sich Merlin gut versteht. Denn es ist keineswegs so, dass Merlin generell unverträglich ist. Wie heißt es doch so oft: "Im Umgang mit Artgenossen entscheidet die Sympathie". Das ist bei Merlin nicht anders.

    [​IMG] [​IMG]

    Ist da jemand?
     
  8. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Wie es sich für einen richtigen Retriever gehört, liebt Merlin nicht nur den Matsch, sondern auch das Wasser. Auch wenn es hier nur die blaue Muschel ist, Merlin ist immer als erster drin und hat Spaß:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Aber auch "Schnuppern mit Freunden" ist eine sehr beliebte Beschäftigung von Merlin:

    [​IMG]

    So kann man den Sommer genießen!
     
  9. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Merlin geht es nach wie vor sehr gut. Aber nicht nur für die Kinder sind die Ferien zu Ende, nein, auch Merlin muss jetzt einiges lernen.

    Aber daneben hatte Merlin noch genügend Zeit für ein Fotoshooting. Eine sehr gute Fotografin hat ihn gestern besucht und sehr schöne Fotos von ihm gemacht. Er sieht nämlich toll aus und das wollen wir seiner neuen Familie natürlich nicht vorenthalten:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Es gibt noch mehr Fotos, aber die zeigen wir beim nächsten Mal!
     
  10. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Damit unser lieber Merlin nicht in Vergessenheit gerät, zeigen wir noch ein paar Fotos von dem tollen Fotoshooting mit Merlin. Merlin hatte viel Spaß dabei, das sieht man ihm auch an.

    [​IMG]


    [​IMG]

    Er konnte sich aber auch gut konzentrieren, wenn es darum ging, sich von der besten Seite zu zeigen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Auch ein Model muss noch was lernen, denn vom modeln alleine findet Hund noch keine Familie. Also lernt Merlin fleißig, mal alleine, mal mit seinen Hundkumpels.

    Wie überall sind aber auch hier die Pausen das schönste:

    [​IMG] [​IMG]
     
  12. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Es ist mal wieder an der Zeit, von Merlin zu erzählen:

    Merlin geht es sehr gut. Durch die regelmäßigen Hundekontakte wird er immer offener anderen Hunden gegenüber. Bei den Spaziergängen und Übungen sind häufig andere Hunde dabei, kastrierte und unkastrierte Rüden und Hündinnen. Manche kennt Merlin, andere kennt er nicht. Aber auch mit den unbekannten Hunden hat er in aller Regel keine Probleme mehr:

    [​IMG]


    Merlin geht sehr gerne spazieren, am liebsten im Wald, weil da so viele interessante Gerüche sind. Er läuft immer vorneweg, natürlich an der Schleppleine. Er ist sehr schnell unterwegs, immer in Bewegung und beschäftigt, er stöbert und schnuppert, mal hier, mal da, aber trotzdem ist er jederzeit abrufbar. Ruft man ihn zurück, geht er entspannt bei Fuß, so als sei es genau das, was er in diesem Moment am liebsten machen möchte.

    Merlin liebt es zu Apportieren. Obwohl er dabei sehr aufgeregt ist, bleibt er brav sitzen, bis das Apportel geworfen oder versteckt ist und wartet, bis der Mensch wieder bei ihm ist und ihm erlaubt, loszulaufen und zu suchen. Er gibt erst auf, wenn er fündig geworden ist und bringt es freudig zurück.

    Wenn er niemanden beschützen will, ist Merlin ein ganz lieber, netter aktiver Hund, der sehr lernwillig ist und keine Lust hat, mit seinem Menschen zu "diskutieren". Wenn man ihm etwas Neues beibringt, lernt er recht schnell. Er hinterfragt es nicht, er macht es einfach und er macht es freudig und mit Spaß.

    Wenn Merlin aber jemanden auserkoren hat, den es nach seiner Ansicht zu beschützen gilt, dann tut er dies gegenüber Mensch und Tier. An diesem Verhalten von Merlin wird derzeit gearbeitet und es hat sich schon deutlich gebessert.

    Zum Schluss noch ein tolles Foto von dem Fotoshooting:

    [​IMG]
     
  13. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Merlin lernt immer noch fleißig. Durch die vielen Hundekontakte, die er in der Pension hat, wird er anderen Hunden gegenüber immer entspannter und gelassener. Er hat auch viel Spaß, in der Hundegruppe spazieren zu gehen, zusammen mit ganz unterschiedlichen Hunden, Hündinnen und Rüden, kastriert und unkastriert, groß und klein.

    [​IMG]

    Neben seinem Hobby Toben im Wasser

    [​IMG]


    [​IMG]

    dem man ja im Winter nicht immer nachgehen kann, hat Merlin jetzt noch ein anderes Hobby: Er hat mit dem Dummy-Training angefangen, was ihm ganz großen Spaß macht. Obwohl er immer aufgeregt ist, wenn es losgeht, bleibt er so lange bei seinem Menschen sitzen, bis er die Aufforderung bekommt, loszulaufen und zu suchen. Bei der Suche ist er ist dann voll konzentriert und hat großen Ehrgeiz, das Dummy zu finden. Auch in schwierigem Gelände gibt er nicht auf. Trotzdem ist er gut abrufbar und bringt das Dummy auch ohne Zögern zurück. Merlin ist dann sehr stolz und freut sich über das Lob.

    Zum Glück hat Merlin viele Fans und Unterstützer, die es möglich machen, dass er so viel trainieren und unternehmen kann. Dafür danken wir allen, die ihn unterstützen, denn so ein toller Hund wie Merlin hat es mehr als verdient, dass er seine Chance bekommt.

    Wenn Sie sich jetzt fragen, ob Merlin vielleicht zu Ihnen passen könnte, rufen Sie einfach an. Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch. Vielleicht wird für Merlin ja ein Weihnachtswunder wahr. Wir würden uns sehr freuen.
     
  14. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Auch Merlins Zuhause auf Zeit wurde festlich geschmückt, damit auch dort fröhlich Weihnachten gefeiert werden kann.

    [​IMG]

    Und wie immer ist Merlin für jeden Spaß zu haben und wünscht allen

    Fröhliche Weihnachten

    [​IMG]
     
  15. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Merlin wünscht allen ein gutes und gesundes


    2019



    Für sich selbst hat Merlin nur diesen einen Wunsch: Seine eigenen Menschen. Und deshalb gibt es heute einmal kein Foto von Merlin, sondern eine Beschreibung, nach der Sie sich selbst ein Bild von Merlin machen können.

    Wir sind uns sicher, dieses Jahr wird für Merlin ein gutes Jahr, in dem seine Menschen auf ihn aufmerksam werden und wissen, dass Merlin der Hund ist, der genau zu ihnen passt. Und eigentlich dürfte es gar nicht so schwer sein, diese Menschen zu finden.

    Denn Merlin ist zwar kein Hund für jedermann, er ist aber ein toller und treuer Gefährte für hundeerfahrene Menschen. Er ist ein lustiger und fröhlicher Hund, der für jeden Spaß zu haben ist.

    Fremde Menschen interessieren Merlin nicht weiter. Gegenüber Menschen, die er kennt, wie die Mitarbeiter in der Hundepension, ist Merlin freundlich und aufgeschlossen, und gibt sich immer Mühe, es ihnen recht und alles richtig zu machen.

    Zu einigen Menschen baut er eine enge Bindung auf und kann es kaum erwarten, von ihnen begrüßt, gekrault und natürlich auch mitgenommen zu werden. Diese Lieblingsmenschen hat Merlin inzwischen auch in der Hundepension, so dass man dort Erfahrungen machen konnte mit Merlins Drang, seinen Menschen gegen andere Menschen und Hunde abzuschirmen.

    Es hat allerdings einige Zeit gedauert, bis Merlin dieses Verhalten wieder gezeigt hat, deshalb weiß man auch, dass man nicht nach wenigen Tagen oder Wochen glauben darf, dass Merlin dieses Verhalten bereits endgültig abgelegt habe.

    Und weil Merlin dieses Verhalten auch in der Pension zeigt, wurde dort bereits mit dem Training begonnen. Inzwischen hat Merlin schon große Fortschritte gemacht. Viele Begegnungen verlaufen mittlerweile relativ ruhig und entspannt. Merlin kann dann die Nähe anderer Menschen zu seiner Bezugsperson zulassen. Natürlich muss hier noch weiter trainiert und geübt werden, aber Merlin lernt immer besser, mit diesen Situationen umzugehen.

    Durch den Pensionsalltag und durch das Training ist Merlin auch viel entspannter mit anderen Hunden geworden. Jetzt ist es normal für ihn, mit anderen Hunden zusammenzutreffen und mit ihnen gemeinsam spazieren zu gehen, mit ihnen den Pfleger und sogar das Sofa zu teilen. Mit einigen wenigen Hunden versteht Merlin sich nach wie vor nicht. Hier zeigt sich dann auch Merlins ausgeprägte Konfliktbereitschaft, er lässt sich aber stets gut aus der Situation herausholen. Mit anderen Hunden spielt er dafür umso ausgelassener. Begegnungen mit fremden Hunden auf Spaziergängen laufen in aller Regel unkompliziert ab, er läuft einfach an ihnen vorbei.

    Merlin geht sehr gerne spazieren. Bei den Spaziergängen im Wald liebt er es, ausgiebig zu stöbern. Allerdings achtet er dabei stets auf seinen Menschen und ist sehr folgsam. Auch wenn man ihn manchmal daran erinnern muss, dass man auch noch da ist, sind die Spaziergänge mit Merlin auch in wildreichen Gebieten angenehm und machen Spaß.

    Man muss mit Merlin aber nicht immer nur im Wald spazieren gehen, Merlin kann überall hin mitgenommen werden. Selbst belebte Orte stressen ihn nicht – im Gegenteil, er kann sich überall ablegen und sogar schlafen. Auch zu Hause ist Merlin ruhig und sehr verschmust, er kuschelt mit seinen Menschen auf dem Sofa und genießt die Streicheleinheiten.

    Merlin hat inzwischen auch gelernt, alleine zu bleiben. Die ersten paar Minuten wartet er noch an der Tür, ob der Mensch zurückkommt, dabei jammert er leise vor sich hin. Dann legt er sich allerdings auf einen gemütlichen Platz und schläft. Eine Stunde schafft Merlin ohne Probleme, länger war er bislang nicht alleine. In der Pension ist er mit anderen Hunden zusammen, da klappt es auch länger.

    Merlin ist recht wachsam und schlägt an, wenn er etwas hört, lässt sich aber auch schnell wieder beruhigen.

    Merlin braucht Beschäftigung, die ihn auslastet, ohne ihn hochzufahren. Genauso wichtig sind aber auch Ruhephasen, in denen er entspannen kann.

    Beim Apportieren ist Merlin ein Naturtalent. Er versteht sofort, was von ihm erwartet wird. Er bleibt brav sitzen, bis sein Mensch ihn zum Suchen auffordert. Merlin sucht konzentriert, auch dichtes Gestrüpp hält ihn nicht zurück. Es macht viel Spaß, ihm dabei zuzusehen.

    Hat er sein Dummy gefunden, bringt es begeistert zurück und gibt es ohne zu zögern ab.
     
  16. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Hallo liebe Tagebuchleser!

    Heute erzähle ich mal von den tollen Fortschritten von Merlin. Denn obwohl er so fleißig trainiert und inzwischen wohl auch gemerkt hat, dass die Menschen, die er am liebsten hat, eigentlich gar nicht von ihm beschützt werden wollen und sich im Gegenteil nur dann so richtig freuen, wenn er freundlich bleibt, hat sich noch niemand gemeldet, der Merlin kennenlernen und zu sich nach Hause holen möchte.

    Deshalb werde ich jetzt mal erzählen, wie entspannt es mit Merlin geworden ist.

    Am Dienstag habe ich mich mit Merlin und seinem liebsten Pflegefrauchen aus der Pension getroffen.

    Als ich auf Merlins Pflegefrauchen zuging, stand Merlin neben ihr und schaute zu mir hin und wedelte freundlich mit dem Schwanz. Wir gaben uns die Hand, Merlin ging einen Schritt auf mich zu und schnupperte an meinem Bein. Auch dabei wedelte er mit dem Schwanz. Sicher hat er gerochen, dass ich auch Hunde habe.

    Ich habe dann auch Merlin begrüßt und gestreichelt, was er sichtlich genossen hat. Als ich mich vor ihn hingehockt habe, um ihn noch besser streicheln zu können, hat er sich auf den Rücken geworfen, um sich von mir auch am Bauch kraulen zu lassen.

    [​IMG]

    Es war richtig schön zu sehen, wie entspannt und richtig lieb und freundlich Merlin bei dieser Begegnung war. Alle haben sich gefreut und auch Merlin schien die Streicheleinheiten sehr zu genießen.

    Wir sind dann zusammen in Bergisch Gladbach spazieren gegangen. Merlin lief an lockerer Leine nebenher. Die Menschen, die uns entgegen kamen, hat Merlin nicht weiter beachtet, auch wenn sie sehr dicht an seinem Pflegefrauchen vorbei gingen oder uns überholt haben. Auch andere Hunde waren kein Problem.

    Und dieses Verhalten von Merlin war auch nicht einmalig. Denn an einem anderen Tag war Merlin bei seinen Pflegefrauchen aus der Pension zu Hause. Sie bekam "Besuch". Auch hier verhielt sich Merlin den Besuchern gegenüber freundlich und entspannt, obwohl sie in die Wohnung kamen und dort sein Pflegefrauchen begrüßten. Er blieb manchmal sogar liegen und wartete, bis er begrüßt wurde.

    [​IMG]

    Nach der ersten Begrüßung legte Merlin sich auch dort auf den Rücken und ließ sich den Bauch kraulen:

    [​IMG]

    Wir sind alle sehr stolz auf Merlin und die tollen Fortschritte, die er gemacht hat. Er scheint es immer mehr zu genießen, auch begrüßt und gestreichelt zu werden und sein Pflegefrauchen zu erfreuen. Denn Merlin will alles richtig machen und seinem Menschen gefallen.
     
  17. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    heute melde ich, Merlin, mich mal selbst zu Wort.

    Um Euch zu zeigen, was ich alles kann und auch viel besser mache als viele andere Hunde, habe ich in den letzten Tagen mal alles zusammengetragen, was bisher vielleicht nicht deutlich genug gesagt worden ist über mich:

    Vor ein paar Tagen musste ich zum Tierarzt. Meine Analdrüsen waren verstopft, das kommt vor. Da es unangenehm ist und sich entzünden kann, muss der Tierarzt helfen. Das ist auch unangenehm.

    Dies ist eigentlich nicht so berichtenswert, aber Euch interessiert sicher, wie ich mich beim Tierarzt verhalten habe.

    Da ich zu den Hunden gehöre, die überhaupt keine Angst beim Tierarzt haben, bin ich sehr fröhlich in die Praxis spaziert und habe mich dort sehr gut benommen. Die beiden Tierarzthelferinnen haben mich gleich begrüßt und gestreichelt, was ich natürlich sehr genossen habe. Auch die Tierärztin war sehr freundlich zu mir und ich natürlich auch zu ihr, denn ich weiß ja schon, dass sie mir helfen will. Deshalb habe ich auch während der ganzen Behandlung still gehalten und die doch recht unangenehme Prozedur klaglos über mich ergehen lassen. Schließlich weiß ich ja, dass es am Ende immer die leckeren Leckerchen gibt.

    Lediglich im Wartezimmer habe ich einmal leise geknurrt, als jemand ganz plötzlich hereinkam. Das war aber nur ganz kurz, danach hat er mich überhaupt nicht mehr interessiert. Aber wie ich gehört habe, machen das andere Hunde auch. War also nicht schlimm.

    Alle waren sehr zufrieden mit mir und haben mich auch gelobt. Das hat mich natürlich gefreut und deshalb wollte ich es Euch gerne erzählen. Aber das ist noch nicht alles:

    Ich teile meine Sachen mit anderen Hunden. Egal ob Spielzeug, Stöckchen oder meinen Korb oder meine Decke: Wenn es ein anderer haben möchte, kann er es nehmen. Das macht mir gar nichts aus. Nur bei meinen Lieblingskausachen, da kann es schon mal vorkommen, dass ich die für mich haben will. Das zeige ich dann, mache aber keinen großen Stress. Aber ich finde, das ist auch mein gutes Recht. Ich lasse die anderen Hunde ja auch in Ruhe, wenn sie etwas Leckeres zum Kauen haben.

    Menschen dürfen mir alles wegnehmen. Es kann ja sein, das ich mal etwas genommen habe, was nicht gut für mich ist. Das gebe ich dann auch wieder her.

    Wenn ich etwas nicht nehmen soll, braucht man nur "nein" zu sagen. Dann nehme ich es eben nicht, das ist doch klar. Und wenn ich dann doch mal etwas genommen habe, was nicht für mich war oder nicht gut für mich ist, genügt es, wenn man "aus" sagt. Ich gebe ich es dann sofort wieder her. Ich weiß ja schließlich, was sich gehört.


    Bitte überlegt doch mal, ob Ihr nicht vielleicht doch einen (Pflege-)Platz für mich habt. Oder jemanden kennt, der genau so einen tollen Hund wie mich sucht. Und der nur noch nicht in mein Tagebuch geschaut hat. Ich würde mich sehr darüber freuen.

    Bis dahin verbringe ich die Zeit weiter mit meinen Hundekumpels, das ist auch sehr schön.


    [​IMG]

    Aber bald will auch ich von meiner eigenen Familie abgeholt werden.

    Bis bald, Euer Merlin
     
  18. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    hier bin ich wieder, Euer Merlin. Soll ich Euch mal was erzählen? Es ist jetzt schon ganz schön lange her, seit ich das letzte Mal meinen Menschen auf meine Art beschützen wollte. Ich bin inzwischen bei Begegnungen immer entspannt und freue mich einfach, wenn ich auch begrüßt werde. Meine Menschen hier sind jedenfalls ganz begeistert von mir. Sie freuen sich jedes Mal wie verrückt, wenn ich wieder alles richtig mache und sagen immer wieder: Das hast Du sehr gut gemacht. Wer hört so etwas nicht gerne?

    Und weil ich ich so große Fortschritte mache und immer konzentriert dabei bin, wenn wir etwas üben, haben wir letzte Woche einen Tagesausflug gemacht. Das war echt schön. Bis zu einem See sind wir gewandert und haben einen sehr schönen Tag gehabt.

    [​IMG] [​IMG]

    Auf der Rückfahrt mussten wir dann in die Autowerkstatt. Das war ganz schön spannend. Alle möglichen Leute liefen um uns herum, es gab viele Geräusche und Gerüche - und, was soll ich Euch sagen: Auch das habe ich vollkommen entspannt mitgemacht. Ich hab alles beobachtet und genau geschaut, was um mich herum so passiert und was die einzelnen Leute so machen, aber ich habe einfach ruhig gewartet, bis wir wieder weiterfahren konnten.

    [​IMG]

    Ich übe ja schließlich auch Ruhe und runterfahren. Jetzt konnte ich mal zeigen, wie gut ich das schon beherrsche.

    Na, was sagt Ihr zu meinen tollen Fortschritten?
     
  19. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Hallo liebe Tagebuchleser: Ich bin es wieder, Euer Merlin.

    Die letzten Tage war ich viel unterwegs. Ich hoffe ja immer, dass ich irgendwo meine Menschen treffe. Deshalb erzählen wir auch immer allen Leuten, die wir treffen, dass ich der Merlin bin, ein Tierschutzhund, der so gerne seine eigene Familie hätte. Und was ich für ein toller Kerl bin. Ein ganz besonderer Hund, den man einfach mögen muss, wenn man ihn näher kennenlernt. Na ja, mir ist das immer sehr unangenehm, etwas peinlich, aber wenn die Leute mich dann freundlich ansprechen, freue ich mich doch. Sie finden mich dann auch sehr nett und und finden es toll, dass sich alle um mich kümmern, aber dann wünschen mir alle immer nur viel Glück und gehen weiter. Verstehen kann es inzwischen keiner mehr, denn ich habe mich so toll gemacht, habe so viel gelernt und gebe mir so viel Mühe. Da habe ich doch auch endlich mein eigenes Zuhause und meine eigene Familie verdient!

    Allerdings waren wir in der letzten Zeit auch viel in der Natur, da waren nicht so viele Leute, aber Spaß hatten wir. Das Wetter bot alles, was das Wetter so bieten kann: Schnee, Regen, Sonne ..., aber mir ist das Wetter egal. Ich bin immer gleich dabei, wenn jemand etwas von Spazieren gehen sagt. Das sieht dann so aus (Ich glaube, ich bin gar nicht auf allen Bildern drauf, aber egal, ich war jedenfalls dabei):

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]


    Manchmal, wenn wir lange unterwegs sind, machen wir auch mal eine Mittags-Pause. Dann geht die ganze Hundegruppe zu jemandem nach Hause und dort wird ein wenig ausgeruht. Je nach dem, wer alles so mit unterwegs ist, kann das ganz schön voll werden. Hier ist so ein "Wimmelbild":

    [​IMG]

    Habt Ihr mich gefunden? Gar nicht einfach, oder? Nee, nee, nee, am Maulkorb erkennt Ihr mich nicht. Ich habe nämlich gar keinen Maulkorb an. Den brauche ich hier auch nicht. Ich habe Euch ja schon von meinen Fortschritten erzählt, also hier ist der Beweis: (vielleicht etwas undeutlich durch die Vergrößerung, aber Ihr könnt mich erkennen, oder?)

    [​IMG]

    Bis bald, Euer Merlin
     
  20. Ulli W.

    Ulli W. Vermittlung

    Hallo liebe Tagebuchleser,

    heute schicken wir einen kleinen Frühlingsgruß von Merlin, der bei seinen Ausflügen das Frühlingswetter genießt:


    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]

    Auch wenn Merlin das Wetter eigentlich egal ist, macht der nahende Frühling die ganze Welt ein wenig freundlicher und alles macht mehr Spaß :).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden