• Liebe Besucher des Forums von Retriever und Freunde e.V.

    Die Aufnahme in unserem Forum erfolgt auf Einladung. Eingeladen werden Pflegestellen,
    Fördermitglieder, Paten und Retriever und Freunde Hundebesitzer. Klicken Sie oben auf
    Registrieren, um den Registrierungsprozess zu starten und sich bei uns anzumelden.

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

    Retriever und Freunde e.V. Sitz der Geschäftsstelle: Bahnhofstraße 80, 86956 Schongau
    Gerichtsstand: Amtsgericht Traunstein VR 20 19 22
    Steuer Nr.: 156/110/40072
    Finanzamt: Rosenheim

    Mobil: 0160/93848261

    • 1. Vorsitzende: Christine Lederer
    • 2. Vorsitzende: Sabine Schinner
    • Kassenwart: Tanja Vogel

Leo - Golden Retriever - 12 Jahre, Abgabehund

Tine

1. Vorsitzende

.




LEO:Herzen: - angekommen bei Freunden

... sucht ein neues Körbchen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tine

1. Vorsitzende
LEO befindet sich in einer Pflegestelle im Landkreis Soest.


Profil zuletzt aktualisiert am 21.09.2020


Kastriert
: nein

Verhalten gegenüber Erwachsenen: Leo ist den Menschen gegenüber sehr offen. Er freut sich über jede Ansprache und Aufmerksamkeit, die ihm geschenkt wird. Zudem lässt er sich gerne streicheln und kraulen, was er sehr genießt. Generell ist er gerne mittendrin und im Geschehen dabei. Er sucht immer wieder die Nähe der Menschen, hat diese gerne um sich und sichert sich zwischendurch ab, ob noch alle da sind.

Verhalten gegenüber Kindern: Kinder kennt Leo. Er ist mit ihnen aufgewachsen und beruflich bedingt gab es in der Abgabefamilie immer wieder Kontakt zu Kindern verschiedenen Alters.

Verhalten gegenüber anderen Hunden und Tieren: Andere Hunde werden stets freundlich begrüßt. Bei Hündinnen kann Leo schon mal etwas aufdringlich werden, nimmt Abweisungen aber an und lässt die Hündinnen dann auch in Ruhe. Hier lebt er mit einem chemisch kastrierten Rüden und vier Hündinnen zusammen. Das ist absolut unproblematisch.

Ängste: Ängste konnten wir bisher nicht feststellen.

Stubenrein: ja

Grundgehorsam/Leinenführigkeit: Leo kennt die üblichen Grundkommandos. An der Leine zieht er anfangs, was aber nach einer Weile nachlässt. Mit Ansprache, Handzeichen und Leckerchen bekommt man schnell seine Aufmerksamkeit.

Jagdtrieb: Dieser kann bisher nicht beurteilt werden. Laut Angaben ist kein Jagdtrieb vorhanden.

Treppen: Leo läuft geschlossene und offene Treppen jeglicher Art.

Autofahren: Leo steigt nicht immer gerne ins Auto ein. Da kann es schon mal sein, dass man ihn überreden bzw. etwas bestechen muss. Bei der Autofahrt an sich legt sich Leo ab und ist ein ganz ruhiger und entspannter Mitfahrer.

Alleine bleiben: Leo kann grundsätzlich alleine bleiben. Wenn ihm seine Menschen fehlen, kann es allerdings auch vorkommen, dass er dann bellt.

Gesundheit: Leo macht gesundheitlich einen guten Eindruck, ein Tierarztbesuch steht allerdings noch aus. Leo hat kahl geleckte Stellen an den Vorderbeinen, die Ohren sind etwas schmutzig und werden regelmäßig gereinigt. Leo hat noch etwas Untergewicht.

Neues Zuhause: Für Leo wünschen wir uns ein Zuhause, in dem er voll in den Familienalltag integriert wird, selten alleine bleiben muss und viel Aufmerksamkeit bekommt. Es sollte also genügend Zeit für die Umsorgung, Spaziergänge, Beschäftigung und Zuwendung vorhanden sein.
Schön wäre es, wenn er möglichst wenig Treppen steigen müsste und Zugang zu einem Garten hätte.
Leo kann als Zweit- und Einzelhund vermittelt werden.


Hier gehts zum Bewerbungsformular von LEO...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pfotenwohl

Leos Pflegestelle
"Lass den heutigen Tag den Anfang von etwas Neuem sein."

Liebe Leser,
herzlich willkommen in diesem Tagebuch!

Vor einer Woche hat ein Golden Retriever-Rüde im besten Alter sein Pflegekörbchen bei uns bezogen.
Darf ich vorstellen?
Das ist Leo.:love:



Dieser prächtige, gestandene Herr, der einen mit seinem Charme gleich um seine Pfötchen wickelt,
hat den Umzug zu uns sehr gut gemeistert. Er hat hier gleich alles neugierig erkundet,
alle Mitbewohner auf Zeit kennengelernt und diese - sowohl Menschen als Hunde - für gut befunden.
So lebt Leo nun im Moment mit einem Rüden und vier Hündinnen zusammen, was absolut unproblematisch ist.
Er scheint die Gesellschaft sogar zu genießen.
So lässt er sich auch nicht lange bitten, wenn ihn unser junger Rüde zum Spiel auffordert.







Zwar ist er natürlich altersentsprechend nicht mehr ganz so wendig und ausdauernd,
aber es ist schön zu sehen wie viel Freude er noch am Spiel mit Artgenossen hat.

Generell ist Leo meist eher gemütlich unterwegs.
So wird bei uns auf dem Hof in Ruhe ausgiebig geschnuppert.







Hatte ich etwa gerade geschrieben Leo sei stets gemütlich?
Zwischendurch kann er auch sehr flott unterwegs sein.





Also Sie sehen, dass Leo mit seinen 12 Jahren längst nicht zum alten Eisen gehört.
Hat er vielleicht sogar noch den Schalk im Nacken?



Dies und noch vieles mehr erfahren Sie beim nächsten Mal.

Bis dahin,
Leo und seine Pflegefamilie
:rtr:
 

Pfotenwohl

Leos Pflegestelle
Liebe Leser,
heute gibt es wieder Neuigkeiten von Leo.:love:



Es war doch noch was zu klären oder?
Das mit dem Schalk im Nacken und so...;)
Dann wollen wir doch auch gleich mit der Aufklärung dazu beginnen.
Leo ist immer wieder zwischendurch ein lustiger Kautz.
So müssen wir oft über ihn, aber auch seine Eigenheiten lachen.
Ganz nach dem Motto:
"Man ist nur so alt wie man sich fühlt"
gibt es Momente, in denen Leo richtig albern werden kann.
Da wird schon mal aus einem in der Herbtssonne dösen und einer Streichelheit
ein Rumkaspern und -wälzen vereint mit Bellen und Glucksen.









Leo hat sich sehr schnell bei uns eingelebt und hatte damit auch ruckzuck die Fütterungszeiten
der Hunde bei uns verinnerlicht. Dafür brauchen wir nun keine Uhr mehr, denn Leo erinnert uns sehr
zuverlässig daran, wann ihm serviert werden darf.:biggrin:
"Wer, ich??"





Mittlerweile hatte Leo auch einen Termin beim Tierarzt.
Dort hat er sich wie nicht anders zu erwarten vorbildlich verhalten.
Okay, beim ins Maul schauen musste er einmal etwas grummeln, aber hat sich schnell davon überzeugen lassen,
dass es nur halb so schlimm ist. Alle anderen Untersuchungen hat er sehr kooperativ mit sich machen lassen.
Natürlich ist er altersentprechend nicht mehr taufrisch, aber der Tierarzt war sowohl mit seinem
Bewegungsapparat als auch mit dem Allgemeinzustand sehr zufrieden. :c014:
Und zur Unterstüzung gibt es nun das ein oder andere Ergänzungsmittel, was Senioren gut tut.







Bei all der Aktion für ihn, die hier über den Tag verteilt ansteht, schläft Leo auch gerne und viel.
Dann ist er manchmal so weit weg in seinen Träumen, dass er umsich herum nichts bemerkt.
Aber wenn er dann wach ist, dann darf auch gerne was passieren.
Also er hat wirklich noch viel Freude an für ihn angepasste Aktivitäten.

Und zu dem, was Leo so alles Spaß bereitet, gibt es beim nächsten Mal mehr.
In diesem Sinne "Schlafen Sie stets gut"!



Bis dahin,
Leo und seine Pflegefamilie
:rtr:
 

Pfotenwohl

Leos Pflegestelle
Liebe Leser,
heute gibt es wieder ein kleines Update von Leo.:love:
Der erste Punkt der "das bereitet Leo Spaß-Liste" steht heute an:

Hier hat der Herbst nun Einzug genommen.
Die Tage werden deutlich kühler.
Das bedeutet es wird drinnen noch gemutlicher als es eh schon ist,
was Leo sehr entgegenkommt.
Leo ist oft dabei wenn Büroarbeit ansteht.
Und dass nun regelmäßig der Ofen in Pflegefrauchens Büro angeheizt wird genießt er.
Dann macht er es sich gerne auf dem großen Hundesofa bequem.



Von dort aus hat er den vollen Überblick und verpasst es auch nicht,
wenn weitere streichelnde Hände ins Büro kommen.;)

Streicheln, Kraulen, Kuscheln - all das genießt er sehr und ausgiebig.
Dazu lädt er einen auch immer wieder mal ein,
ist dabei aber weder aufdringlich noch penetrant.

Lediglich sollte man dabei aktuell in Kauf nehmen,
dass man anschließend selbst wie ein kleiner Leo aussieht.:biggrin:
So ist das eben, wenn sich ein Goldie im Fellwechsel befindet.



Wir lesen uns wieder, wenn Punkt zwei der Liste folgt.

Bis dahin,
Leo und seine Pflegefamilie
:rtr:
 

Pfotenwohl

Leos Pflegestelle
Liebe Leser,
sicherlich haben Sie schon gespannt darauf gewartet was es Neues von Leo gibt?!
Die Pflegefamilie hatte in den letzten Tagen so viel zutun. Da musste ein neuer Eintrag im Tagebuch etwas warten.
Dafür dürfen Sie nun gespannt sein auf den zweiten Punkt von Leos exklusiver "Spaß-Liste":

Leo ist ein typischer Retriever und was gehört zu einem Retriever dazu bzw. ist eigentlich in den meisten Fällen schon der zweite Vorname?;)
Richtig!
FUTTER...
...in fast jeglicher Form.
So geht es auch Leo.:biggrin:
Um so passender war es, dass vor einigen Tagen Leos Patengeschenk eingetroffen ist.



Beim Auspacken war Leo nicht so eine große Hilfe und er zeigte an dem großen Paket wenig Interesse.
Aber als ihm klar wurde, dass tatsächlich viele Leckereien zum Vorschein kamen,
wurde er doch sehr neugierig und natürlich durfte auch unmittelbar gekostet werden.



Herrliche Grimassen kann er beim Verputzen des Kauartikels schneiden.:s020:



Ich würde sagen: "Es schmeckt dem Herren"!
:c014:

In dem Paket waren neben den Leckereien noch einige andere tolle Dinge:
eine Decke, ein Kuschelhund (Leo in Miniformat) und ein ganz toller Napf, sogar mit seinem Namen drauf.



Liebe Patentante Tanja,
vielen lieben Dank für die schönen Sachen!!


Und was Leo u.a. mit seinem neuen Kuschelhund anstellt, das lesen Sie beim nächten Mal.

Bis dahin,
Leo und seine Pflegefamilie
:rtr:
 
Oben