Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf

Pflegefamilien für unsere Schützlinge gesucht

Unsere Schützlinge leben zunächst in Pflegefamilien, bevor sie in ihre endgültige Familie vermittelt werden. Als Pflegefamilie bauen Sie für Ihren Pflegehund eine Brücke zwischen seinem alten und seinem neuen Leben.

Die Liste der uns gemeldeten Notfälle ist meist länger als die Anzahl unserer freien Pflegestellen. Wir können jedoch nur dann einen neuen Notfall annehmen, wenn wir ein freies Pflegeplätzchen haben.

Daher sind wir immer auf der Suche nach Pflegefamilien, die bereit sind, einen unserer Schützlinge eine gewisse Zeit aufzunehmen, zu begleiten und auf sein neues Leben vorzubereiten.

Hierfür suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung, mit Herz und Verstand, mit Geduld und Verständnis, mit Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen und natürlich mit Zeit.

Können Sie sich vorstellen, Pflegestelle für einen Notfallhund zu werden?

Wir freuen uns über Ihre Anfrage über Pflegestellenformular, eine E-Mail oder Ihre telefonische Anfrage.

Gemeinsam mit unserem Pflegestellennetzwerk werden wir besprechen, ob Sie als Pflegestelle in Frage kommen und für welche Hunde.

Wir haben für Sie einige weitergehende Informationen zusammengestellt:

  • Unter dem Stichwort „Gegenseitige Erwartungen“ fassen wir für Sie zusammen, was Sie als Pflegefamilie von Retriever und Freunde erwarten können und was wir von Ihnen als Pflegestelle erwarten.
  • Der Beitrag „Pflegefamilie werden und Pflegestelle sein“ beschreibt den Ablauf von einer Pflegestellenbewerbung bis hin zum Einzug des ersten Pflegehundes und enthält zusätzlich einige allgemeine Informationen für Pflegestellen.
  • In den einzelnen Geschichten der Rubrik „Berichte unserer Pflegestellen“ in unserem öffentlichen Forum erzählen Pflegefamilien, wie sie Pflegestelle geworden sind, welche Erfahrungen sie mit ihren Pflegehunden gemacht und wie sie ihre Pflegestellenzeit erlebt haben. Wir laden Sie ein, diese Geschichten einmal zu lesen.
  • Eine besondere Form von Pflegefamilien verbirgt sich hinter dem Modell „Pflegestelle mit Bleibeoption“, das wir Ihnen im entsprechenden Beitrag vorstellen.