Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf

Erkennen und meiden Sie beim Welpenkauf skrupellose Massenvermehrer und Hundehändler

Internet und Tageszeitungen sind voll von Anzeigen, in denen unter dem Etikett „autorisierter Züchter“, „geprüfte Zuchtstätte“, „liebevolle Familienzucht“, „artgerechte Aufzucht“, „kleine Hobbyzucht“ usw. Welpen angeboten
werden. Für viele Menschen ist es nicht leicht auf den ersten Blick zu erkennen, ob sich hinter den Angeboten
und den angegebenen Homepages wirklich seriöse Züchter und Züchterinnen verbergen, oder aber gewerbliche Massenvermehrer und/oder Hundehändler. Und selbst wenn Sie eine Zuchtstätte vor Ort besuchen, ist es nicht
immer offensichtlich oder eindeutig, mit wem man es tatsächlich zu tun hat. Dies gilt besonders dann, wenn
man sich das erste Mal einen Welpen in die Familie holen möchte.

Aufklärung ist uns, dem Verein Retriever und Freunde e.V., wichtig!

Im Folgenden haben wir daher einige wesentliche Punkte zusammengetragen, die es Ihnen erleichtern sollen, zu
erkennen, ob Ihr Gegenüber ein seriöser Züchter bzw. eine seriöse Züchterin ist, oder ob Sie Gefahr laufen, auf
einen Massenvermehrer oder Hundehändler hereinzufallen.

Einige allgemeine Kriterien

Kriterien beim Besuch der Zuchtstätte